Erweiterte Suche Erweiterte Suche
580

[TYMOWSKI Józef - Porträtfoto]. [nicht nach 1863]. Form der Photographie. 9,3x5,9 cm auf originalem Unterlageformular. 9,...

add Ihre Notiz 
[TYMOWSKI Józef - Porträtfoto]. [nicht nach 1863]. Form der Photographie. 9,3x5,9 cm auf Originalunterlage. 9,8 x 6,2 cm, von Karol Beyer in Warschau.
Das Porträt zeigt den Dargestellten in voller Pose, der sich mit dem linken Ellbogen auf eine Säule stützt. Die Fotografie ist auf den Originalkarton geklebt. Auf der Rückseite ist eine Werbevignette des Unternehmens aufgedruckt: "Karol Beyer's Photographisches Etablissement in Warschau Krak. Przedm Nr. 389". Sehr guter Zustand.
J. Tymowski (1791-1871) - Staatsrat, Kammerherr am königlichen Hof von Nikolaus I. Romanow im Jahre 1830, Beamter der Verwaltung des Königreichs Polen, Befürworter des Ausgleichs mit Russland; ab 1815 Kämmerer, ab 1819 Kämmerer des russischen Kaiserhofs und ab 1820 Chef der Kanzlei des Staatssekretariats des Königreichs Polen, ab 1824 Chefsekretär der Generalversammlung des Staatsrats, Sekretär der Provisorischen Regierung des Königreichs Polen (1831-1832), ab 1833 Staatssekretär, ab 1855 Mitglied des Verwaltungsrats und ab 1856 Mitglied des russischen Staatsrats; Mitglied des Staatsrats des Kongress-Königreichs, von 1842-1855 auch Präsident der Bank von Polen. Präsident der Heroldia des Königreichs Polen ab März 1857, Geheimrat, Senator. Ausgezeichnet mit dem Orden des Weißen Adlers, dem St.-Wladimir-Orden 2. Klasse, dem St.-Anna-Orden 1. Klasse mit Krone, dem Abzeichen für XXV Jahre tadelloser Dienste. Verleihung des Ordens des Heiligen Stanislaus 1. Klasse 1829 und 2. Klasse 1820 (Wikipedia).
K. Beyer (1818-1877) - eine der größten Persönlichkeiten in der Geschichte der polnischen Fotografie. Er war Sammler, Amateurwissenschaftler und patriotischer Aktivist in der Zeit von 1861-1863, die er mit der Verbannung nach Sibirien bezahlte, wo er natürlich auch fotografierte. 1844 eröffnete er sein erstes Atelier und zog 1857 in die Krakowskie Przedmieście 389 um, wo er bis etwa 1863 tätig war. Das Hauptaugenmerk des Ateliers lag auf der Porträtfotografie, insbesondere bei Besuchen.
Auktion
138. antiquarische Auktion (17/18-06-2023)
gavel
Date
17 Juni 2023 CEST/Warsaw
date_range
Ausrufungspreis
40 EUR
Endpreis
119 EUR
Mehrgebot
293%
Ansichten: 49 | Favoriten: 1
Auktion

Antykwariat RARA AVIS

138. antiquarische Auktion (17/18-06-2023)
Date
17 Juni 2023 CEST/Warsaw
Versteigerungsverlauf

Alle Lose werden versteigert

Auktionsgebühr
10.00%
OneBid berechnet keine zusätzlichen Gebühren für das Bieten.
Gebotsschritte
  1
  > 5
  50
  > 10
  200
  > 20
  500
  > 50
  1 000
  > 100
  2 000
  > 200
  5 000
  > 500
  10 000
  > 1 000
  20 000
  > 2 000
  50 000
  > 5 000
  100 000
  > 10 000
 
Geschäftsbedingungen
Auktionsinfo
FAQ
Über den Verkäufer
Antykwariat RARA AVIS
Kontakt
Antykwariat "RARA AVIS" s.c.
room
ul. Szpitalna 11
31-024 Kraków
phone
+48124220390
Öffnungszeiten
Montag
10:00 - 18:00
Dienstag
10:00 - 18:00
Mittwoch
10:00 - 18:00
Donnerstag
10:00 - 18:00
Freitag
10:00 - 18:00
Samstag
10:00 - 14:00
Sonntag
Geschlossen
keyboard_arrow_up