Erweiterte Suche Erweiterte Suche
541

[WOJSKO Polskie - Panzerkanonenübungen des 1. Reiterschützenregiments bei Garwolin - Situationsaufnahme]....

add Ihre Notiz 
[PolnischeArmee - Panzerkanonenübungen des 1. Reiterschützenregiments bei Garwolin - Situationsaufnahme]. [22. JULI 1933]. Form der Fotografie. 8,7x13,7 cm, von Narcyz Witczak-Witaczyński und Henryk Andrzejkowicz.
Eine Gruppe von Teilnehmern nach der Besprechung. Zu sehen sind u.a.: Kommandeur des 1. PSK Oberst Adam Zakrzewski, Major Oskar Andrzej Berenson vom 12. Podolski Kavallerieregiment, Major Wojciech Pohoski vom 7. Kavallerieregiment. Auf der Rückseite des Stempels des ersten und zweiten Fotografen des 1. Reiterschützenregiments in Garwolin - "Fot. N. Witczak-Witaczyński H. Andrzejkowicz Garwolin, 1 S. Riflemen Kon.". Auf der Rückseite mit Bleistift geschriebene Nummer: "2171". Sehr guter Zustand. Ähnliche Fotografie reproduziert in: S. Zieliński, L. Nagórny "Szwoleżerowie ułani i strzelcy konni w fotografii Narcyza Witczaka-Witaczyńskiego". War. 2013, s. 191.
A. Zakrzewski (1892-1958) - Oberst der Kavallerie in der polnischen Armee. Ab 1917 diente er im 3. Kavallerieregiment als Teil des Ersten Polnischen Korps in Russland, und ab 1920 war er stellvertretender Kommandeur des 14. Nach dem Ende des Krieges 1920 wurde er zu einem Lehrgang nach Grudziądz geschickt. Ab III 1926 stellvertretender Kommandeur des 3. schlesischen Kavallerieregiments. Bis Frühjahr 1929 stellvertretender Kommandeur des 10. PSK. In der Zeit vom 11. IV. 1929 bis 12. VII. 1937 Kommandeur des 1. Regiments der berittenen Schützen in Garwolin. Bis August 1939 war er stellvertretender Kommandeur der Pommerschen Kavalleriebrigade, später deren Kommandeur. Nach der Kapitulation leitete er das Büro für die Evakuierung der polnischen Kriegsgefangenen in Ungarn. Vom 24. XI. 1940 bis zum 1. XII. 1941 war er Kommandeur der 7. Kaderschützenbrigade. Er wurde mehrfach ausgezeichnet: Silbernes Kreuz des Kriegsordens Virtuti Militari, Unabhängigkeitskreuz, Orden Polonia Restituta Klasse IV, Tapferkeitskreuz - viermal, Goldenes Verdienstkreuz, Inter-Union-Medaille "Médaille Interalliée".
O. A. Berenson (1892-1939) - Kavallerieoffizier jüdischer Herkunft. Er diente im 1. Regiment der Lanzenreiterlegion, war Offizier im 1. Kavallerieregiment von J. Piłsudski und im I. Regiment der Reiterschützen. Ab dem 1. Januar 1928 wurde er als Rotamaster im Kavallerie-Offizierskorps mit dem Rang 36 und im 1. Pferdeschützenregiment in Garwolin eingesetzt, wo er den Posten des stellvertretenden Kommandanten innehatte. Während des Septemberfeldzuges kämpfte er, bereits als Major, in den Reihen des 12. Er fiel am 14. September im Kampf. Er ist in einem Massengrab auf dem Soldatenfriedhof in Wiązowna bei Warschau beigesetzt. Ausgezeichnet mit dem Tapferkeitskreuz (dreimal), dem Unabhängigkeitskreuz, dem Silbernen Verdienstkreuz, der Medaille zum zehnten Jahrestag der wiedererlangten Unabhängigkeit, der Medaille für den Krieg 1918-1921 und dem Abzeichen für "Treue Dienste".
N. Witczak-Witaczyński (1898 - gest. 1942) - Fotograf, Dokumentarfilmer von der Größenordnung Witold Pikiels, aber wenig bekannt. Er veröffentlichte seine Fotografien und Artikel u. a. in "Wiarus", "Jeźdźc i Hodowca", "Polska Zbrojna", "Ilustrowana Kurier Codzienny", "Księga Jazdy Polskiej". Mitglied des Redaktionsausschusses von "Wiarus". Soldat der Pulawski-Legion, des 1. Uhlan-Regiments des 1. Korps in Russland, des 1. Krechowiecki-Uhlan-Regiments, der Begleitschwadron des Staatschefs, des 1. Kavallerie-Regiments, des 1. Reiter-Regiments, Chef der Begleitschwadron des Präsidenten der Republik Polen, Teilnehmer am Angriff auf Krechowce. Er starb in Majdanek.
Auktion
138. antiquarische Auktion (17/18-06-2023)
gavel
Date
17 Juni 2023 CEST/Warsaw
date_range
Ausrufungspreis
36 EUR
Endpreis
Keine Gebote
Los ist nicht mehr verfügbar
Ansichten: 67 | Favoriten: 0
Auktion

Antykwariat RARA AVIS

138. antiquarische Auktion (17/18-06-2023)
Date
17 Juni 2023 CEST/Warsaw
Versteigerungsverlauf

Alle Lose werden versteigert

Auktionsgebühr
10.00%
OneBid berechnet keine zusätzlichen Gebühren für das Bieten.
Gebotsschritte
  1
  > 5
  50
  > 10
  200
  > 20
  500
  > 50
  1 000
  > 100
  2 000
  > 200
  5 000
  > 500
  10 000
  > 1 000
  20 000
  > 2 000
  50 000
  > 5 000
  100 000
  > 10 000
 
Geschäftsbedingungen
Auktionsinfo
FAQ
Über den Verkäufer
Antykwariat RARA AVIS
Kontakt
Antykwariat "RARA AVIS" s.c.
room
ul. Szpitalna 11
31-024 Kraków
phone
+48124220390
Öffnungszeiten
Montag
10:00 - 18:00
Dienstag
10:00 - 18:00
Mittwoch
10:00 - 18:00
Donnerstag
10:00 - 18:00
Freitag
10:00 - 18:00
Samstag
10:00 - 14:00
Sonntag
Geschlossen
keyboard_arrow_up