Erweiterte Suche Erweiterte Suche
8

(St. Cyrill von Jerusalem), (GRODECKI Jan). Sancti Patris nostri Cyrilli Archiepiscopi Hierosolymorvm, Catecheses illvminatorvm Hierosolymis XVIII. & quinque Mystagogicae.

add Ihre Notiz 
Sancti Patris nostri Cyrilli Archiepiscopi Hierosolymorvm, Catecheses illvminatorvm Hierosolymis XVIII. & quinque Mystagogicae.

Quae tempore quidem Hieronymi et Damasceni extabant, vt ipsi testantur: proximis verň aliquot seculis, in abstrusis quibusdam locis delitescentes, nunc primům Latinitate donatae in lucem prodeunt. Ioanne Grodecio P. et J. V. D. Decano Glogouiensi, Vratislauiensi Varmiensique Canonico, interprete. Parisiis 1564. apud Gulielmum Desbois. (16,5 x 11 cm), p. [8], p. 190, p. [17], Pergamenteinband.
(Estr. T. 14, in dieser Ausgabe nicht vermerkt). "Widmung: Reverendiss. in Chr. Patri et Dom. D. Caspari D. G. Episcopo Vratislaviensi, superioris et inferioris Silesiae Capitaneo, domino colendissimo. Danach geht er: De Cyrilli vita. Dies ist ein Bericht über das Leben und die Schriften Kyrills. Die Werke des heiligen Kyrill in der Auslegung von Jan Grodecki (gest. 1574), Bischof von Olmütz, Kanoniker von Ermland, Głogów und Wrocław. Er begann seine literarische Tätigkeit in Rom mit der Veröffentlichung des griechischen Textes des Heiligen Kyrill von Jerusalem und dessen Übersetzung, die 1560 in Wien erschien. Im Jahr 1564 veröffentlichte er in Breslau eine Übersetzung aller Katechesen des heiligen Kyrill aus griechischen Manuskripten und machte sich damit einen Namen in der Riege der gegenreformatorischen Schriftsteller. Grodecki begleitete Kardinal Hosius zum Konzil von Trient. Er starb plötzlich und in relativ jungem Alter als eines der Opfer des "Bischofsvergifters". - Pater John Philopon Dambrowski. Er hinterließ ein Tagebuch, in dem er die wichtigsten Ereignisse seines Lebens festhielt. Frühe Eintragung auf der Titelseite, Spuren von Nicht-Feuchtigkeit, guter Zustand. Sehr selten.
Auktion
Wójtowicz-Antiquariat, Auktion Nr. 61
gavel
Date
14 Oktober 2023 CEST/Warsaw
date_range
Ausrufungspreis
956 EUR
Endpreis
Keine Gebote
Los ist nicht mehr verfügbar
Ansichten: 32 | Favoriten: 1
Auktion

Antykwariat Wójtowicz

Wójtowicz-Antiquariat, Auktion Nr. 61
Date
14 Oktober 2023 CEST/Warsaw
Versteigerungsverlauf

Alle Lose werden versteigert

Auktionsgebühr
10.00%
OneBid berechnet keine zusätzlichen Gebühren für das Bieten.
Gebotsschritte
  1
  > 5
  100
  > 10
  200
  > 20
  500
  > 50
  1 000
  > 100
  2 000
  > 200
  5 000
  > 500
  10 000
  > 1 000
 
Geschäftsbedingungen
Auktionsinfo
FAQ
Über den Verkäufer
Antykwariat Wójtowicz
Kontakt
Antykwariat Wójtowicz s.c.
room
ul. Szpitalna 19
31-024 Kraków
phone
-
keyboard_arrow_up