Erweiterte Suche Erweiterte Suche
244

ŠEVČENKO T[aras] - Kobzar. Druge vydannja "Obščestva imeni T. G. Ševčenka [...]"...

add Ihre Notiz 
ŠEVČENKO T[aras] - Kobzar. Druge vydannja "Obščestva imeni T. G. Ševčenka [...]" ta "Blagotvoritelnago Obščestva izdanija obščepoleznych i deševych knig". S.-Peterburg 1908; Knygopečatnja Šmidt. 8, S. XXXII, 612, [1]. Gebunden in zeitgenössischem Psk. mit erhaltenem Broschürenumschlag.
Abschürfungen an Rücken und Vorderdeckel, Faltung einer der ersten Seiten, kein Porträt (wie durch eine handschriftliche Notiz in Bleistift auf dem hinteren Klebezettel angegeben), kleine Flecken. Exlibris und Stempel. "Rotnaya biblioteka I-oj roty Imperatora Aleksandr II korpus". Am Anfang eine Biographie des Autors. Eine Ausgabe von Taras Schewtschenkos Gedichten. "Kobzar" (polnisch: "Kobziar"), das acht Gedichte enthält, wurde erstmals 1840 veröffentlicht und "von späteren Kritikern als ein wegweisendes Werk der ukrainischen Literatur angesehen [...]. Die in Kobziar enthaltenen Gedichte, die auf Kosakenthemen beruhen, haben ihren Ursprung in Schewtschenkos Faszination für die Volkskultur, die er seit seiner Kindheit kannte, für die Werke anonymer Volkssänger. Diese Werke waren für den Dichter eine unmittelbare thematische Inspirationsquelle; durch sie lernte er Fakten (meist dramatisiert) und Legenden aus der Kosakengeschichte kennen, die er dann in seinen Werken verwendete [...]. Noch zu Schewtschenkos Lebzeiten [er starb 1861] wurden zwei weitere Gedichtbände veröffentlicht, die ebenfalls den Titel Kobziarz" trugen. Sie enthielten acht Gedichte aus der ersten Ausgabe und weitere vom Autor identifizierte und von der Zensur akzeptierte Werke, die in den Jahren vor der Veröffentlichung (1844 und 1860) entstanden waren. Die dreimalige Verwendung desselben Titels wurde von der zaristischen Zensur durchgesetzt, die es Schewtschenko nicht erlaubte, neue Werke unter dem Titel "Poesie" zu veröffentlichen, um den Eindruck zu erwecken, dass die nachfolgenden Bände Inhalte wiederholten, die den Lesern bereits bekannt waren. Auch nach dem Tod des Dichters wurden viele seiner Gedichtsammlungen unter dem Namen 'Kobziarz' veröffentlicht, da dieser Titel sehr beliebt war und eindeutig mit Schewtschenko assoziiert wurde" (Wikipedia). Der hier vorgestellte Band gehört zu dieser Gruppe von Veröffentlichungen und enthält etwa 220 Gedichte.
Auktion
138. antiquarische Auktion (17/18-06-2023)
gavel
Date
17 Juni 2023 CEST/Warsaw
date_range
Ausrufungspreis
54 EUR
Endpreis
59 EUR
Mehrgebot
110%
Ansichten: 58 | Favoriten: 3
Auktion

Antykwariat RARA AVIS

138. antiquarische Auktion (17/18-06-2023)
Date
17 Juni 2023 CEST/Warsaw
Versteigerungsverlauf

Alle Lose werden versteigert

Auktionsgebühr
10.00%
OneBid berechnet keine zusätzlichen Gebühren für das Bieten.
Gebotsschritte
  1
  > 5
  50
  > 10
  200
  > 20
  500
  > 50
  1 000
  > 100
  2 000
  > 200
  5 000
  > 500
  10 000
  > 1 000
  20 000
  > 2 000
  50 000
  > 5 000
  100 000
  > 10 000
 
Geschäftsbedingungen
Auktionsinfo
FAQ
Über den Verkäufer
Antykwariat RARA AVIS
Kontakt
Antykwariat "RARA AVIS" s.c.
room
ul. Szpitalna 11
31-024 Kraków
phone
+48124220390
Öffnungszeiten
Montag
10:00 - 18:00
Dienstag
10:00 - 18:00
Mittwoch
10:00 - 18:00
Donnerstag
10:00 - 18:00
Freitag
10:00 - 18:00
Samstag
10:00 - 14:00
Sonntag
Geschlossen
keyboard_arrow_up