Erweiterte Suche Erweiterte Suche
508

(ALBERT Hohenzollern Herzog von Preußen 1490 - 1566), Alberti Marchionis Brandenburgensis Ducis Prussiae Libri de arte militari

add Ihre Notiz 
Alberti Marchionis Brandenburgensis Ducis Prussiae Libri de arte militari

mandato Serenissimi Regis Poloniae Sigismundi Augusti scripti nunc primum e codice authentico Principis Palatini Adami Czartoryski cura et sumptibus Bibliothecae Polonicae editi. Lutetiae Parisiorum 1858. typis L. Martinet. (40 x 29 cm), f. [2], S. VII, [1], LXXII, 1 Porträt von Sigismund Augustus, 4 Farbchromolithographien, Einbandkart. Original.
Text in Polnisch, Titel in Latein und Einleitung (Doppelseite in Latein und Polnisch). Der Autor des Werkes ist Albert der Ältere, Markgraf von Brandenburg. Das Werk ist in 7 Kapitel unterteilt und beschreibt u.a. Burgen und Festungen, Zeughäuser, militärische Formation, das Marschieren der Truppen, Methoden der Aufstellung im Kampf sowie die Errichtung und Einrichtung von Lagern. Als König Sigismund Augustus den preußischen Prinzen besuchte, sah er das Werk und war sehr beeindruckt davon. Einige Jahre später erhielt er das Werk (in leicht überarbeiteter Form) als Geschenk von Prinz Albert. Sigismund Augustus beauftragte Maciej Stróbicz sofort mit der Übersetzung des Werks ins Polnische. Das Manuskript des Buches in polnischer Sprache wurde 1561 fertiggestellt, d. h. sechs Jahre nach der deutschen Abschrift. Das Schicksal des Buches nach dem Tod des Königs ist nicht bekannt, wohl aber, dass es sich im Besitz so bedeutender Persönlichkeiten wie Jan Karol Chodkiewicz, Jan III. Sobieski, Andrzej Stanisław Kostka Załuski und Tadeusz Czacki befand. Die Herausgeber der angebotenen Ausgabe beschlossen, "dass der militärische Teil des Werkes ohne Schaden für die Öffentlichkeit fast vollständig weggelassen werden konnte", um sich auf Dinge zu konzentrieren, "die den polnischen Leser interessieren sollten". Unpaginierter und verschmutzter Einband, Rücken verstärkt, handschriftliche Widmung des Herausgebers auf dem Einband, einzelne Seiten. Rostflecken, S. XII und XIII zusammengeklebt, sonst guter Zustand. Selten.
Auktion
Wójtowicz-Antiquariat, Auktion Nr. 61
gavel
Date
14 Oktober 2023 CEST/Warsaw
date_range
Ausrufungspreis
191 EUR
Endpreis
Keine Gebote
Los ist nicht mehr verfügbar
Ansichten: 35 | Favoriten: 1
Auktion

Antykwariat Wójtowicz

Wójtowicz-Antiquariat, Auktion Nr. 61
Date
14 Oktober 2023 CEST/Warsaw
Versteigerungsverlauf

Alle Lose werden versteigert

Auktionsgebühr
10.00%
OneBid berechnet keine zusätzlichen Gebühren für das Bieten.
Gebotsschritte
  1
  > 5
  100
  > 10
  200
  > 20
  500
  > 50
  1 000
  > 100
  2 000
  > 200
  5 000
  > 500
  10 000
  > 1 000
 
Geschäftsbedingungen
Auktionsinfo
FAQ
Über den Verkäufer
Antykwariat Wójtowicz
Kontakt
Antykwariat Wójtowicz s.c.
room
ul. Szpitalna 19
31-024 Kraków
phone
-
keyboard_arrow_up